St. Petersburg – die Zarenstadt

St. Petersburg mit seine Palästen, Türmen und goldenen Kuppeln gilt als schönste Stadt Russlands. Durch seine einmalige Lage am Wasser zählt es zu den schönsten Städten der Welt und wird häufig das Venedig des Nordens genannt.

Einige Schlagworte aus den Reiseführern lassen erahnen, dass eine Reise von 4 Tagen fast zu kurz wird.

Ermitage, Winterpalast, Neva, Brücken, Weisse Nächte, Dostojewski, Vodka, Bernsteinzimmer, Mariinskij, Ikonen, Matrjoschka …

  • Lage der Stadt: 59°56′ nördliche Breite und 30° 16′ östliche Länge
  • 3 Meter über dem Meer
  • Gründung im Jahre 1703 durch Zar Peter I.
  • Zeitzone: Moskauer Zeit MEZ + 2 Stunden
  • Unesco Weltkulturerbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.