Biblischer Berg, Mosaiken und Wadis

Puh heute war ein echt langer Tag ! 

Zuerst ging es auf den Berg Nebo 


Dort war es sehr windig und man konnte sich die biblische Szene richtig gut vorstellen.In der Kirchen gab es schon tolle Mosaike 


Dann ging es nach Mdaba in die Sankt Georgs Kiche – eine orthodoxe Kirche mit der ersten Landkarte Palästinas . 

Weiter nach Kerak zur berühmten Kreuzritterfestung . Der Weg führte uns von der Königsstrasse und dem desert Highway 

Amman

Das war heute ein sehr sportliches Programm- Start um 8h erster Programmpunkt die Zitadelle von Amman , dann das in Fels gehauene Amphitheater und nach einer kurzen Pause Gerasa !
Konfuze lernt nun doch noch Latein und murmelt : Sol lucet omnibus! 

Ein Besuch bei Rania

Herr Konfuze ist jetzt schon nervös, er hat alle Artikel in der Bunten und Gala über das jordanische Königshaus gelesen. Und er wartet sehnsüchtig die Einladung von Rania, seit der Ihr auf Instagram folgt und jedem Fotos ein Like gibt. https://www.instagram.com/queenrania/
Leider ist auch nur schwer davon zu überzeugen, dass wir auf unserer Reise mal wieder auf den Spuren der Geschichte unterwegs sind. Zum Glück habe ich Herrn Willibald und Reisefant und den Dumont Reiseführer von Heike dabei.

Das ist die geplante Reiseroute :